Update :)

Liebe Freunde und Interessenten,

Wie viele von euch wissen gibt es die Fa. Dambla als Zoofachhandlung in Felixdorf nicht mehr.  Wir haben unser Haus verkauft und unseren Betrieb geschlossen.  Seit Mitte März sind wir in Kroatien.

Dieser Blog ist somit eine rein private Seite . Bitte habt ein bisschen Geduld mit mir. Ich benötige die Hilfe meines Sohnes um alles korrekt umzustellen und er hat auch noch etwas anderes zu tun.  😉

Der "Lockdown" hier war sehr umfangreich und streng. Wir durften unsere kleine Stadt wochenlang nicht verlassen. Nun öffnen hier die Geschäfte und die Gastronomie,  wir dürfen uns frei im Land bewegen und Gäste sind wieder willkommen.  Die Auflagen sind kaum noch spürbar.

Bei der Rückreise ist die drohende Quarantäne in Österreich für Urlauber mit einem Test (in jeder größeren Privatklinik hier um ca € 50,-) zu erledigen. Slowenien erlaubt die Durchreise problemlos.

 

Spannende Zeiten!

Natürlich leidet auch hier die Wirtschaft sehr unter den harten Maßnahmen.  Für unsere Züchter war es eine große Herausforderung alle Hunde in Kroatien unter zu bringen. Über die Verluste gar nicht zu reden!

Umso mehr hat es mich erstaunt, wie wenig die Istrianer geschimpft und gemeckert haben. Die Leute waren extrem diszipliniert,  sehr freundlich und hilfsbereit. Es war nicht überall im Land so. In den großen Städten,  vor allem Zagreb und Split,  war es schwieriger,  zumal dort noch Erdbeben dazu kamen. Jetzt freuen sich hier alle und atmen merklich auf.

Die Strandpromenade von Rabac füllt sich wieder und unsere einsamen Spaziergänge sind vorbei. Jetzt können wir danach wieder im Cafe oder in einer kleinen Bar sitzen, ein Eis essen, einen Kaffee trinken - kleine Freuden, die wir neu zu schätzen gelernt haben.

Auch unsere Mira hat Spaß daran wieder mit anderen Hunden zu laufen und zu spielen. Seit 3 Wochen hat sie einen "kleinen Bruder", der ihr ordentlich auf die Nerven geht. Chilli, unser entzückender Quälgeist und Unruhestifter ist ein Mallinois Bub, jetzt 9 Wochen alt.

Wie geht es weiter?

Wir haben einen österreichischen Partner gefunden, der die Welpen unserer Züchterfamilien verkaufen möchte. Die Herausforderung besteht nun darin alle nötigen Genehmigungen zu bekommen und die Voraussetzungen in Österreich zu erfüllen. Wir werden hier nur mehr als Vermittler in Kroatien tätig sein.

Sobald das möglich ist werdet ihr hier auch wieder die Zwergerl sehen, die dann in Österreich bei unserem Partner anzusehen und zu kaufen sind.

 

Mit einem Blick aus dem Fenster an einem stürmischen Tag schicke ich euch liebe Grüße aus Labin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.