Das wird jetzt erst mal nichts in Österreich!

Schlechte Nachrichten aus Österreich

Es ist unserem österreichischen Partner leider nicht gelungen die erforderlichen Genehmigungen zu erhalten. Wir sind hier gerade nicht sehr zuversichtlich. Dieses Jahr wird das wohl nichts mehr werden.

Die Dambla Züchterfamilie!

Unsere Züchter hier in Kroatien suchen weiter gute Plätzchen für ihre Welpen. Und wir werden sie dabei auch weiterhin unterstützen!

Wie werden wir das tun? Wir engagieren uns mit unserem guten Namen und unserem Bekanntheitsgrad für sie.  Vladimir und ich werden die Welpen kontrollieren, uns darum kümmern das sie alle erforderlichen Papiere haben, entwurmt, geimpft und gechipt sind.  Sie müssen nicht kroatisch sprechen, Sie müssen nur nach Kroatien kommen!   🙂

Das ist bereits jetzt problemlos möglich.  Sie benötigen nur eine Buchungsbestätigung ihres Quatiergebers. Bei der Rückreise nach Österreich müssen sie jetzt noch entweder 14 Tage in häusliche Quarantäne oder sie weisen einen negativen Test vor (siehe letzter Beitrag). Wir gehen davon aus, das sich diese Hürde Mitte Juni auch erledigt hat. Kroatien hat kaum noch Corona Fälle und gehört somit zu den sichersten Urlaubsländern Europas,  zu den schönsten sowieso 🙂

 

Labin und Rabac

Die Altstadt von Labin ist einen Besuch wert!

https://www.rabac-labin.com/de/3-labin

Wir leben in Ripenda Verbanci, einem Ortsteil von Labin, knapp 4km vom Meer entfernt. Wer direkt am Meer Urlaub machen möchte, bucht sein Quatier in Rabac. Uns gefällt es auch im ca 10km entfernten Sveta Marina sehr. Glasklares, türkisblaues Wasser erwartet sie. Jetzt gehen hier schon die Ersten bei 18° schwimmen. Wir noch nicht 🙂

In meinem Beitrag vom 13.01.2020 hatte ich schon mal die Idee skizziert, wie wir uns das vorstellen. Covid 19 kam dazwischen. Jetzt nehmen wir den Faden wieder auf.

Bleibt gesund! Liebe Grüsse aus Istrien

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.